Fast ein Volk von Zuckerbäckern? (Dauerausstellung)

01. Juni – 20. Oktober 2019.

Die Ausstellung über die bündnerische Auswanderung zeigt auf rund 60 Tafeln, Reproduktionen von Gebäuden, Innenansichten von Läden, Kaffeehäusern und Fabriken in zahlreichen europäischen Städten, in denen sich – fast ein Volk von Zuckerbäckern – angesiedelt hatte.

Den Begriff – Bündner Zuckerbäcker – muss man weitgefasst verstehen, schliesst er doch eine ganze Reihe von Berufen ein, deren Tätigkeit eng miteinander verbunden sind · Zuckerbäcker, Confiseure, Cafetiers, Schokolatiers, Eishersteller, Bierbrauer, Schankwirte von Wein und Gebranntem, Destillateure, Grappabrenner, Hersteller von Limonaden, Sprudelgetränken, Mandelmilchgetränken, Marzipan usw.

1985 erschien von Dolf Kaiser das Buch – Fast ein Volk von Zuckerbäckern? – im Verlag Neue Zürcher Zeitung. Es wurde ein wichtiges Referenzwerk zur Verbreitung und Vertiefung des Themas durch die Wissenschaft und Forschung, sowie den an der Auswanderung interessierten Kreisen. Im Anschluss an die Publikation folgte im Schweizerischen Landesmuseum Zürich, eine Ausstellung gleichen Namens, die Dolf Kaiser in der Folge dem Palazzo schenkte. Seither wird die Dauerausstellung laufend ausgebaut mit Gegenständen, Bildern, Dokumenten usw., die als Schenkungen oder Leihgaben dem Archiv überlassen werden.

Palazzo Castelmur
Adresse: Coltura ch-7605 Stampa
Tel: +41(0)81 822 15 54 
info@palazzo-castelmur.ch